News & Aktionen

Marktkalender

Profil & Historie

Produkte

Händler

Impressionen

Presse

Rund um den Markt

Stadtteil

Kontakt

 
Hamburg-Altstadt

hamburg.dehamburg.de

Die Altstadt ist tatsächlich Hamburgs ältester Stadtteil und für viele Touristen das eigentliche Hamburg. Die City hat neben Fußgängerzonen und Einkaufsstraßen viele Sehenswürdigkeiten zu bieten.

Die Altstadt erkennt man schon aus der Ferne an den vier Kirchtürmen der Hauptkirchen St. Petri, St. Jakobi, St. Katharinen und dem Turm des Mahnmals St. Nikolai. Ein beliebtes touristisches Ziel sind auch die Kontorhäuser am Burchardplatz. Am bekanntesten ist wohl das Chilehaus, ebenso sehenswert sind der Sprinkenhof, Mohlenhof und der Meßberghof. Nicht nur Touristen, auch Hamburger genießen auf ihrem Weg über den Rathausmarkt den Blick auf Rathaus, Kleine Alster und die Alsterarkaden, die schon recht venezianisch daherkommen.

Tagsüber viel Trubel
Wer in der Mittagspause oder auf seinem dem Shoppingtrip an der Binnenalster mit dazugehöriger Alsterfontäne auf einer Bank verweilt, dem bietet sich ein schöner und vielleicht auch erholsamer Anblick. Die historische Deichstraße am Nikolaifleet zeigt noch einen Rest des wunderschönen alten Hamburgs. Hier findet man zahlreiche Restaurants. Auch sonst ist die Auswahl an Brauhäusern und Weinkellern in der Altstadt recht gut. Hier ruhen sich Touristen vom Pflastertreten aus und genießen die um die Ecke arbeitenden Hanseaten ihr Feierabend-Bier. Am frühen Abend ist hier oft mehr Betrieb als nachts.

Die Shoppingmeile schlechthin
Die Vielfalt an Geschäften ist in der Altstadt sehr groß, wie in allen Städten findet man auch hier die üblichen Konzernketten, etwa in der Mönckebergstraße oder in der Spitaler Straße. Zum Beispiel in Richtung Rödingsmarkt, je näher man dem Hafen kommt, gibt es aber auch noch typische Hamburger Läden mit Seglerbedarf und Schiffsausrüstung. Neben Einzelhändlern haben viele Medienunternehmen den attraktiven Standort Altstadt gewählt. Radiosender wie Radio Hamburg und Printmedien wie "Der Spiegel" oder "Die Zeit".

Verkehrs- und Wirtschaftszentrum
Banken findet man zahlreich und andere große Unternehmen wie die größte Reederei Deutschlands, Hapag-Lloyd. Wohnungen gibt es in der Altstadt nur sehr wenige, aber die Touristen, Berufstätigen und Shopping-Freaks freuen sich über die optimale Verkehrsanbindung. Die U-Bahnen 1 und 3 machen in der Altstadt mehrfach Station. Viele Buslinien kreuzen den Stadtteil nicht nur am Tag. Auch die Nachtbusse sammeln sich hier am Rathausmarkt, um dann sternförmig in alle Richtungen Hamburgs auszuschwärmen. Für Ausgehfreudige also eine optimale Situation.

Wenig Wohnungen, viel Kultur
Eine der hier seltenen Wohnanlagen ist der Altstädter Hof, ein Klinkerbau, der sich nicht wesentlich von den anderen Kontorhäusern unterscheidet, sowie das Katharinenviertel. Hier leben die Bewohner wie in einem kleinen Dorf mit Kirche und Schule. Mit dem Thalia Theater, der Hamburger Kunsthalle mit der Galerie der Gegenwart und den Deichtorhallen hat die Altstadt ein vielfältiges Kulturprogramm zu bieten. Dazu gehören Museen ebenso wie das sommerliche Freilufttheater "Hamburger Jedermann" in der Speicherstadt.

Speicherstadt und Hafencity
Die Speicherstadt ist in jedem Fall einen Besuch wert. Hier lagern heute Orientteppiche, Gewürze, Kaffee, Tee und Kakao, was zum Teil den oft eigentümlichen Geruch, der vom Hafen ausgeht, erklärt. Direkt neben der Speicherstadt wird die Hafencity entstehen, damit würde die Innenstadt wieder an die Elbe vordringen, das ist zwar noch Zukunftsmusik, aber der Ausbau der Hafencity ist eines der wichtigsten und engagiertesten Leitprojekte des Hamburger Senats. Und es wird bereits kräftig gebaut im Quartier.

Reizvoller historischer Stadtteil
Die Altstadt erfreut jeden Hamburger und unzählige Touristen immer wieder aufs Neue. Hier gibt es die meisten Sehenswürdigkeiten der Hansestadt, an manchen Stellen kann man das alte Hamburg noch sehr gut nachvollziehen (z. B. Deichstraße oder Cremon), viele nette Lokale reizen zum Verweilen, Shopping ist kein Problem und auch die Kultur kommt nicht zu kurz. Nur mit dem Wohnen könnte es hier schwierig werden, aber das muss vielleicht auch gar nicht sein.

Quelle: hamburg.de

 

 



made by webjoiner.de . woma24.de
Startseite